Die neue Astro Vinyl Lavalampe

Unsere neue Reihe klassischer Astro-Lavalampen aus dem Jahr 1963 wurde von Vinyl-Schallplatten inspiriert. Wie die Mathmos-Lavalampen haben auch die Schallplatten den Test der Zeit überdauert, und wir sind der Meinung, dass die beiden viel gemeinsam haben.

Qualifizierte britische Fachkräfte spinnen das Aluminium und gravieren die Rillen ein. Anschließend wird eine glänzende schwarze Oberflächenbeschichtung aufgetragen, um den schallplattenähnlichen Effekt zu erzielen. Das Design des Gehäuses ist einzigartig, und das gewobene, sägezahnförmige schwarz-weiße Kabel ähnelt denen, die man bei Gitarren und Verstärkern findet.

Es gibt eine alte Legende, die besagt, dass es Glück bringt, eine Lavalampe in einem Tonstudio zu haben. Es wird gemunkelt, dass die Tontechniker die Lavalampe als Timer benutzten, um zu erkennen, wann die Röhrenmikrofone warm genug waren, um sie zu benutzen. Der legendäre Musiker David Bowie wurde von Jimmy King in diesem Aufnahmestudio mit einem Astro Baby in Aktion fotografiert.

Lavalampen waren im Besitz mehrerer Musiker wie Ringo Star, Paul McCartney und Keane, um nur einige zu nennen. Oben ist sie mit Bandmitgliedern der Stereophonics in ihrem Video zu Handbags and Gladrags zu sehen.

Rega ist wie Mathmos ein traditionsreicher britischer Markenhersteller, der sich auf hochwertige Hi-Fi-Produkte spezialisiert hat. Auf einem der Bilder sehen Sie unsere Astro Vinyl Lavalampen, die in Regas gelbem Ausstellungsraum stehen, sowie das Planar 2 Deck.