Unsere Geschichte

Original Lavalamp

Mathmos ist ein britisches Traditionsunternehmen, das im Jahr 1963 von dem Erfinder der Lavalampe Edward Craven Walker gegründet wurde. Mathmos Lavalampen wurden in Handarbeit seit mehr als 50 Jahre in Großbritannien hergestellt. Sie sind inzwischen ein Design-Klassiker des zwanzigsten Jahrhunderts,  Mathmos Lavalampen haben weltweit die beste Qualität. Mathmos entwickelt, produziert und vermarktet eine Reihe von anderen preisgekrönten Stimmungsleuchten.
 
Die Mathmos Geschichte beginnt mit der Erfindung der Astro Lavalampe von unserem Gründer Edward Craven-Walker. Craven-Walker war ein großer britischer Erfinder, Unternehmer und Exzentriker. Abgesehen von der Erfindung der Lavalampe machte er auch Unterwasser FKK-Filme, flog Hubschrauber, fuhr ein Feuerwehrauto, war Pilot im Zweiten Weltkrieg, er lud die Besetzung des Musicals Hair zu sich ein und besaß ein Naturistencamp in Dorset.
 
Die zündende Idee, aus der später die Lavalampe hervorgehen sollte, kam Edward Craven-Walker in einem Pub in Dorset. Inspirationsquelle bot eine Eieruhr. Es hat Jahre gedauert um die Formel zu entwickeln, für die ursprüngliche Modelle wurden Orangensaft-Flaschen verwendet. Die Astro Lavalampe kam auf den Markt im Jahre 1963, im darauffolgendem Jahr kam auch die Astro Baby. Sie waren ein sofortiger Erfolg und zählten zu den bestimmenden Produkten der swingenden 60er Jahre, die sogar in Kult-TV-Serien The Prisoner und Dr.Who gezeigt wurden. Edward und seine Frau Christine Craven Walker führten das Geschäft sehr erfolgreich durch die 1960er und 70er Jahre. 
 
Die Craven Walkers wollten in den Ruhestand gehen und haben sich daher für die Zusammenarbeit mit den jungen Unternehmern Cressida Granger und David Mulley im Jahr 1989 entschieden. Über einen Zeitraum von mehreren Jahren kauften Granger und Mulley das Unternehmen von den Craven - Walkers und brachten erfolgreich die neue Generation der Lavalampe heraus. Der Firmenname wurde 1992 von Crestworth zu Mathmos geändert. Der Name Mathmos  kommt aus dem Kultfilm Barbarella (1960). Millionen Lavalampen wurden in Dorset in den 1990er Jahren hergestellt und in der ganzen Welt verkauft. Mathmos hat im Laufe der Jahre eine Reihe von kommerziellen Auszeichnungen gewonnen, darunter zwei Queens Awards im Export-Bereich.
 
In den letzten Jahren, unter der Leitung von Cressida Granger, hat Mathmos eine breite Palette von neuen Stimmungsleuchten hergestellt. Mathmos ist bekannt für die Entwicklung innovativer Beleuchtungstechnologien mit neuen preisgekrönten Designs. Mathmos Design Team hat mit einer Vielzahl von renommierten Designern wie El Ultimo Grito und Ross Lovegrove gearbeitet.
 
Im Herbst 2013 feierte Mathmos seinen 50. Geburtstag mit einer Veranstaltungsreihe beim London Design Week (hier Presseberichte). Cresssida Granger ist neulich zur Leiterin der 'Made in Britain' Kampagne geworden, Mathmos ist stolz die Marke Made in Britain für seine Lavalampen zu benutzen.
 
Der Hauptsitz der Firmaist immer noch in Poole, Dorset. Wir sind besonders stolz auf unsere langjährige britische Herstellungsgeschichte, auf unser Erbe und unsere Innovation. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter german@mathmos.com.
 
 
Home :: Unsere Geschichte
 
 
Nach oben