GRÜNDER

Edward Craven Walker Gründer von Mathmos

Edward Craven-Walker war der Erfinder der Lavalampe und Gründer von Mathmos. Er brachte die erste Lavalampe, die Astro, in 1963 auf den Markt, mit sofortiger und dauerhafter Popularität. “Ich denke, sie wird immer beliebt sein. Es ist wie der Zyklus des Lebens. Es wächst, fließt, sinkt ab und startet dann wieder.” E. Craven Walker.

Die erste Lavalampe

Die Lavalampe wurde aus einem Design einer Eieruhr mit zwei Flüssigkeiten entwickelt, welche in einem Dorset Pub entdeckt wurde. Craven Walker verbrachte Jahre damit, diese in ein Licht zur Herstellung zu entwickeln, indem sie zunächst Cocktail- und Orangen-Squash-Flaschen verwendeten.

Die Craven Walker in den 1960er Jahren

Die Craven Walkers entwickelten Ihr Geschäft erfolgreich zusammen in den 60er und 70er Jahren mit der Herstellung und dem Verkauf ihrer Lavalampen weltweit. Edward blieb ein Berater für Mathmos bis zu seinem traurigen Tod im Jahr 2000. Christine lebt noch heute in der Nähe der Fabrik in Dorset und unterschrieb wohlgesinnt unsere 50. Limitierte Jubiläumsausgabe.

Die Besetzung von Hair besuchen die Craven Walkers

Das umstrittenste Musical von 1968 war das Musical Hair, inspiriert von der Hippie Gegenkultur und sexuelle Revolution der Zeit. Das Musical schockierte New Yorker und Londoner Theatergänger mit seiner Darstellung von Drogen, Sexualität und seiner Nacktszene. Die Besetzung war glücklich, eine Einladung von den Craven Walkers zu akzeptieren und besuchten Sie in Ihrem Haus in Dorset.

Großer britischer Exzentriker

Edward Craven Walker war ein Mann mit vielen Interessen. Seine Verkehrsmittel beinhalteten einen Hubschrauber und ein Feuerwehrauto, sowie fuhr er immer einen britischen Jaguar. Er war ein Unterwasser-Filmemacher und ein Nudist. Besitzer eines FKK-Camps in Dorset und zeigt einen seiner Unterwasser-FKK-Filme auf dem Leicester Square.

Home :: GRÜNDER
 
 
Wir haben Cookies auf Ihrem Computer platziert, um diese Website zu verbessern. Lesen Sie mehr
    
Nach oben